Modenschau beim Markt der fairen Möglichkeiten

26.08.2019

Modenschau beim Markt der fairen Möglichkeiten

Bildquelle: Foto Pavel Timofeev fotolia.com

Die Fairtrade-Gruppe Feucht veranstaltet heuer zum dritten Mal den Markt der fairen Möglichkeiten zusammen mit dem Weltladen Feucht „Der Faire Jakob“. In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema Mode. Das Highlight der Veranstaltung ist eine faire Modenschau in Zusammenarbeit mit FARCAP aus Fürth. Dazu laden bunte Marktstände mit Stoffen oder Kunsthandwerk zum Bummeln ein. Auch für das leibliche Wohl wird dank des Weltladens Feucht gesorgt sein. Selbstgebackene Kuchen und frischer, fair gehandelter Kaffee sorgen für einen entspannten Sonntagnachmittag.

Pünktlich zur fairen Woche, die in diesem Jahr vom 13. bis 27. September bundesweit mit über 2000 Veranstaltungen stattfindet, heißt es am 22. September in Feucht: Herzlich willkommen zum Markt der fairen Möglichkeiten in der Reichswaldhalle! Die Organisatoren stellen auch 2019 ein buntes Programm rund um die faire Sache zusammen. Das Markttreiben im Foyer beginnt bereits um 14 Uhr. Mit dabei sind unter anderem die Firmen GEPA, Akar und Nepalaya, die fair ge-handelte Stoffe bzw. Mode präsentieren. Die Entwicklungsagentur der fairen Metropolregion Nürn-berg informiert mit einem Stand über ihre Arbeit und der Wurzhof der Rummelsberger Diakonie ist mit selbstgemachten Lebensmitteln dabei. Nicht zuletzt zeigt auch  „Der Faire Jakob“ einen Aus-schnitt aus seinem Sortiment.

Ab 15 Uhr dreht sich auf der Bühne in der großen Halle alles um faire Mode: Die Modenschau kann beginnen. Die Models aus Feucht, darunter Zweite Bürgermeisterin Katharina von Kleinsorgen sowie Dritter Bürgermeister Gerd Steuer, präsentieren fair gehandelte Mode verschiedener Labels.

Die Fairtrade-Gruppe Feucht, die den Markt der fairen Möglichkeiten in Kooperation mit dem Weltladen Feucht veranstaltet, feiert im September ihr dreijähriges Bestehen. Mit öffentlichen Veranstaltungen will sie Themen rund um den fairen Handel in der Bevölkerung noch bekannter machen.

Der Markt Feucht, die Fairtrade-Gruppe sowie der Weltladen „Der Faire Jakob“ laden daher alle Bürgerinnen und Bürger zum Markt der fairen Möglichkeiten ganz herzlich ein!

Los geht’s am 22. September 2019 um 14 Uhr in der Reichswaldhalle mit fairem Markttreiben sowie Kaffee und Kuchen. Die Veranstaltung unterstützt durch den Kooperationspartner „Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.“.

 


Zurück...