Corona-Impfung in Röthenbach: Hilfe-Telefon beim Markt Feucht

21.01.2021

Corona-Impfung in Röthenbach: Hilfe-Telefon beim Markt Feucht

Bildquelle: Carlos Insignares - Pixabay

Impftermin in Röthenbach und kein Auto? Für manche Mitbürgerinnen und Mitbürger scheint der Weg zum Impfzentrum in Röthenbach an der Pegnitz unüberwindbar. Der Markt Feucht möchte helfen und einen Fahrdienst vermitteln.

Menschen, die bereits einen Impftermin haben und keine Fahrtmöglichkeit mit Verwandten oder Bekannten organisieren können, können sich an den Markt Feucht und das neu eingerichtete Hilfe-Telefon wenden. Unter der Nummer 09128/9167-19 ist ab sofort von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr eine Mitarbeiterin der Verwaltung erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten kann man Nachrichten auf einem Anrufbeantworter hinterlassen, dann wird man zurückgerufen.

Ziel der Gemeindehotline ist, hilfsbedürftige Menschen bei der Kontaktaufnahme zu einem Fahrdienst oder einem Taxi-Unternehmen zu unterstützen. Erster Bürgermeister Jörg Kotzur appelliert an Angehörige, Nachbarn und Bekannte von Personen mit Impf-Termin, sich bestmöglich einzubringen: „Wenn die Corona-Krise eines gezeigt hat, dann dass auf die Solidarität und Hilfsbereitschaft der Menschen Verlass ist“, so Kotzur. „Und für diejenigen, die nach allen Versuchen keine Fahrtmöglichkeit finden konnten, versuchen wir, eine Lösung zu finden.“

 


Zurück...